Deutschland

Soldaten machten sich auf den Weg in die Südpfalz-Kaserne

Rheinland-Pfalz/Germersheim. Nachdem 124 Personen aus Wuhan am Samstagnachmittag durch die Rückholaktion der deutschen Luftwaffe sicher in Deutschland zurückgekehrt sind, befinden sich diese für die kommenden 12 bis 15 Tage in der Südpfalz-Kaserne, das Luftwaffenausbildungsbataillon, in Germersheim in Rheinland-Pfalz in Isolierung. Wie die Bundeswehr am Sonntag, den 02.02.2020 mitteilte, machten sich Soldaten auf den Weg in die Südpfalz-Kaserne, um die Rückkehrer in den ersten Tagen mit dem wichtigsten zu Versorgen. Hierbei nahmen die Soldaten die folgenden bereitgestellten Produkte mit:

  • Babyrassel
    • 10 Stück
  • Babyshampoo
    • 21 Flaschen
  • Trinkflaschen in verschiedenen Größen
    • 26 Stück
  • Allzwecktücher
    • 60 Packungen
  • Zeitungen
    • diverse
  • Kartenspiele
    • 20 Stück
  • Sonstige Gesellschaftsspiele
    • 15 Stück
  • Sagrotan
    • 100 Flaschen
  • Pampers
    • 12 Pakete
  • Puzzlespiele
    • 12 Stück
  • Kaffee
    • 10 Pakete
  • Kondensmilch
    • 10 Pakete á 10 Stück
  • Zucker
    • 12 x 1 Kilogramm
  • Tee
    • 32 Pakete
  • Babybrei
    • 100 Becher
  • Zahncreme
    • 20 Päckchen
  • Reinigungsmaterial
    • 85 Sets
  • Babyflaschen mit Wärmer
    • 12 Sets
  • Kinderbücher
    • 10 Stück
  • Buntstifte
    • diverse
  • Babyspielbögen
    • 8 Stück

(Auflistung erfolgte durch die Bundeswehr)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
Team
Wir sind eine kleine Initiative aus Deutschland, die es sich zur Aufgabe gemacht, hat alle wichtigen Informationen rund um das Coronavirus im deutschsprachigen Raum auf einer Plattform zu bündeln. Sämtliche Informationen sind von offiziellen Stellen entnommen.