Deutschland

12. und 13. Todesfall in Deutschland – Nordrhein-Westfalen sowie Bayern

Nordrhein-Westfalen/Bayern. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt weiter an. Am Sonntag, den 15.03.2020, kam es zu zwei weiteren Todesfällen. Erneut im Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie Bayern. Es handelt sich um den 12. und 13. Todesfall insgesamt in Deutschland.

12. Todesfall in Deutschland – 6. in Nordrhein-Westfalen

Wie die Stadt Düsseldorf in einer kurzen Pressemitteilung bekannt gab, verstarb am Sonntag, den 15.03.2020, ein in der selbigen Woche positiv gestester 81-jähriger Patient an dem Virus. Weitere Informationen liegen nicht vor.

13. Todesfall in Deutschland – 4. in Bayern

Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Sonntag ein zweites Mal über einen weiteren bestätigten Coronavirus-Todesfall informiert. Ein Ministeriumssprecher sagte in München: „Bei diesem Todesfall handelt es sich nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) um einen über 80-jährigen Patienten mit Vorerkrankungen aus Würzburg.“ Damit gibt es in Bayern seit vergangenem Donnerstag insgesamt vier Coronavirus-Todesfälle.

Der Verstorbene war Bewohner des gleichen Pflegeheims, aus dem auch der erste Coronavirus-Todesfall in Bayern stammte. Dieser war am Donnerstag, den 12.03.2020, in Würzburg bestätigt worden.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
Team
Wir sind eine kleine Initiative aus Deutschland, die es sich zur Aufgabe gemacht, hat alle wichtigen Informationen rund um das Coronavirus im deutschsprachigen Raum auf einer Plattform zu bündeln. Sämtliche Informationen sind von offiziellen Stellen entnommen.